Baby-Erstausstattung - Thema: Schlafen

So langsam geht es los. Die ersten Sachen für das Baby besorgen und sich Gedanken darüber machen, was man wirklich braucht. Ich bin gerade mitten in der 22. Schwangerschaftswoche und so langsam beginnt der Nestbautrieb. Was ich von Anfang an der Schwangerschaft dachte: ein Baby braucht nicht viel. Außer Liebe, Kleidung, Essen und einen Schlafplatz. Da nun schon die Halbzeit angebrochen ist, fängt man sich an mehr Gedanken dazu zu machen.

Daher starten wir heute mit der Blogreihe der Baby-Erstausstattung. In dem ersten Artikel werden wir uns dem Thema Schlafen widmen. Am Ende der Reihe werde ich euch dann alles in einer gemeinsamen Checkliste zusammenfassen.

Welche Schlafmöglichkeiten gibt es?

Für dein Neugeborenes hast du verschiedene Schlafoptionen. Für mich persönlich kam von Anfang an nur eine in Frage und da habe ich sogar schon mein Wunschprodukt gefunden.

babynest-blogDas Familienbett

Ein neuer und sehr beliebter Trend ist das Familienbett. Falls ihr plant euer Baby in eurem eigenen Bett schlafen zu lassen, empfehle ich dir ein Babynest. So kann das Kleine nicht einfach herausrollen. Aber ebenso kann auch niemand im Schlaf auf das Baby ungewollt raufrollen. Wir Frauen, machen das meist sowieso aus dem Instinkt heraus nicht, aber sicher ist sicher. Der Vorteil ist, dein Baby ist dir so besonders nah und zum Stillen in der Nacht musst du es nur zu dir heran ziehen.

Für mich kommt diese Option nicht in Frage, da ich jemand bin, der Nachts sehr viel Platz und seinen eigenen Raum braucht. Aber ein Nestchen werden wir uns trotzdem anschaffen, da es auch tagsüber super praktisch ist. Das Kleine kann darin auf der Couch schlafen oder man kann es mit ins Bad nehmen, wenn man duschen geht, und das Kleine hat es trotzdem immer bequem.

beistellbett-blogBeistellbett

Die zweite Möglichkeit deinem Baby besonders nah zu sein, ist das Beistellbett. Und genau das werden wir machen. Ich finde die Vorstellung wunderbar dass Baby direkt neben meinem Bett zu haben, sodass man auch jederzeit die Hand ausstrecken kann um es zu beruhigen oder Nachts zu stillen. Dennoch hat es seinen eigenen Bereich und ich selbst genügend Platz im Bett.

Es gibt verschiedene Beistellbetten, die auch in der Höhe verstellt werden können und die sich an der Seite öffen und schließen lassen. Ich als kleines Designopfer war schon immer schockverliebt in das Bednest Beistellbett. Ich liebe das skandinavische Design und die Möglichkeit es an der Seite zu schließen und es höhenzuverstellen. Außerdem kann man es flach falten, sodass man es auch mal mit zu Oma oder Opa nehmen kann und das Kleine sich nicht an ein neues Bettchen gewöhnen muss, sondern in seiner gewohnten Umgebung bleibt.

babybett-blogBabybett

Für Eltern die ihr Kind gleich an ein eigenes Bett gewöhnen wollen, ist das Babybett das Beste. Ob man das zunächst ins Schlafzimmer oder gleich ins Kinderzimmer stellt ist jedem freigestellt. Der Vorteil vom Babybett ist, dass das Kleine hier viel länger drin schlafen kann als im Beistellbett. Denn die Babybetten sind viel größer und haben meist die Maße 60x120 cm oder 70x140 cm. So muss man sich kein neues Bett kaufen, sobald das Kleine zu groß für das Beistellbett wird. Was wir in dem Fall machen werden müssen.

Bei den Babybetten hast du meist die Möglichkeit die Innenhöhe zu verstellen. So kann es für die Neugeborenen ganz hoch gestellt werden, was deinen Rücken beim Heben schont. Und sobald das Kleine dann stehen kann, wird es tiefer gestellt, sodass es nicht herausklettern kann. Sobald es groß genug ist, kann man in der Regel auch Gitterstäbe entfernen, dami es allein hinein und heraus klettern kann.

babywiege-blogBabywiege

Alternativ zum Babybett kann man auch eine Babywiege nutzen. Diese ist in der Regel so groß wie ein Beistellbett und man braucht danach ebenfalls ein Babybett. Der Vorteil ist aber, das Baby gewöhnt sich schon so an seinen eigenen Schlafplatz und Bettchen. Einige Wiegen können auch wirklich geschaukelt werden, andere sind starr. Wenn euch die Wiegefunktion wichtig ist um das Baby zu beruhigen, achtet unbedingt beim Kauf darauf. So kannst du es auch sanft in den Schlaf wiegen.

Die Babywiege könntest du natürlich genauso wie ein Beistellbett neben deinem Bett stellen, hier lassen sich nur nicht die Seiten öffnen. Falls du aber kein Beistellbett in der passenden Höhe für dein Bett findest, ist die Babywiege eine gute Alternative.

babyschlafsack-blogWas du sonst noch brauchst

Neben der Schlafmöglichkeit brauchst du natürlich noch einige andere Kleinigkeiten, die aber kein Muss sind. Empfehlenswert ist es das Bettchen, egal für welches du dich entscheidest, mit einem Mulltuch auszulegen. So kann bei deinem Baby auch mal etwas daneben gehen und du tauscht einfach das Mulltuch aus. Habe hier am Besten noch ein weiteres Mulltuch zum Wechseln parat. Schaue auch, dass du das Spucktuch unter die Matratze klemmst, damit es sich nicht einfach löst und keine Erstickungsgefahr darstellt.

Für den Schlaf empfiehlt sich außerdem ein Baby Schlafsack. Decken sollen die Kleinen in der Nacht aufgrund der Erstickungsgefahr nicht nutzen. Aber auch das macht jeder wie er denkt. Früher wurden wir auch nur mit der Decke zugedeckt und alles war gut. Dennoch werden auch wir uns Schlafsäcke für das Kleine holen. Für verschiedene Jahreszeiten gibt es verschiedene Schlafsäcke. Da unser Spatz Ende August kommen soll, haben wir einen leichten Schlafsack mit Ärmel, die abnehmbar sind. So ist es ideal für die Übergangzeit. Und sobald es dann kälter wird, haben wir einen gefütterten Schlafsack, ebenfalls mit abnehmbaren Ärmeln. Solltest du ein Sommerkind erwarten, sind die Muslin Schlafsäcke sehr empfehlenswert, da der Stoff schön atmungsaktiv ist. Diese werden wir dann im nächsten Sommer auch nutzen.

Spielzeug oder ein Nestchen sollten nicht mit im Bett liegen, damit das Kleine nicht daran unbeobachtet ersticken kann. Was du aber über das Bettchen hängen kannst, ist ein Mobile oder eine Spieluhr, das dein Baby beobachten und beruhigen kann.

Was wir uns ebenfalls holen werden, ist ein Babyphone bzw. ein Videophone. So können wir es auch noch hören oder sehen wenn wir Abends noch wach oder draußen im Garten sind.

Wie du siehst kommt der ideale Schlafplatz für deinen kleinen Schatz also ganz auf deine individuellen Bedürfnisse an und jeder muss schauen, welche Schlafmöglichekit für ihn das Beste ist.

Ich wünsche euch weiterhin eine wunderschöne Schwangerschaft und genießt diese zauberhafte Zeit ♥

Eure Elisa

Bitte gebe die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

* Pflichtfeld

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Maxi Cosi Beistellbett Iora essential blue Maxi Cosi Beistellbett Iora
169,95 € * UVP: 199,99 € *
Baby Björn Wiege Harmony
Baby Björn Wiege
339,90 € *
Voksi Babynest Premium Warm Beige Flying Voksi Babynest Premium
ab 114,95 € * UVP: 129,00 € *
Fresk Muslin Baby Schlafsack
Fresk Muslin Baby Schlafsack Ananas
ab 29,95 € * UVP: 42,50 € *
PlanToys Mobile
PlanToys Mobile
24,95 € *
Dodi for kids Musikmobile Regenbogen
Dodi for kids Musikmobile Regenbogen
49,95 € * UVP: 57,95 € *
Dodi for kids Musikmobile Wal
Dodi for kids Musikmobile Wal
49,95 € * UVP: 57,95 € *